Umfrage: Die “Gurkenaktie” zum Jahresende 2012

Liebe Leser,

nachdem unsere Übung der "surveybuilder.info Community Sommer Aktien" so viel Spass gemacht hat und sehr lehrreich war, möchte ich mit Ihnen eine weit schwierigere Aufgabe angehen.

Ich bitte Sie, uns die Aktie (mit WKN) zu nennen, die zum 31.12.2012 *sicher* verlieren - also im Minus stehen - wird ! Die "Gurkenaktie" zum Jahresende 2012 also. Erneut zählt die Wahrscheinlichkeit eines Minus und nicht die Höhe des Minus ! Schluss der Umfrage ist Mittwoch 03.10.12 zum Handelsschluss. Diese Kurse werden dann als Grundlage genommen.

Letztlich ist diese Frage natürlich nur der Antipode zur letzten Übung. Wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie aber schnell feststellen, dass die Beantwortung (subjektiv) weit schwieriger ist, als eine Gewinner-Aktie zu benennen. Ich bin deshalb gespannt, wer überhaupt den Mut hat, sich damit aus dem Fenster zu lehnen.

Dabei ist intellektuell doch eigentlich klar, dass es nur zwei Seiten der selben Medaille sind. Wer das eine kann, muss das andere zwingend genau so können. Warum also fühlt man sich sicher dabei, einen Gewinner zu benennen und zögert verunsichert beim Verlierer ? Das muss doch etwas mit Psychologie zu tun haben, oder ? Denken Sie mal darüber nach ! 😉

So und nun bitte ich die Mutigen unter Ihnen, um Nennung der Aktie, die am 31.12.2012 sicher im Minus steht - der ideale Short also sozusagen. Und ich bitte um eine kurze Zeile mit dem "warum" dieser Auswahl. 😉

Natürlich muss ich selber vorlegen und sinnvollerweise nehme ich die Aktie, bei der ich den Grund hier schon vor Monaten dargelegt habe, es ist Microsoft (WKN 870747). Den Grund hatte ich -> hier <- ausgeführt. Seitdem hat die Aktie schon ca. 10% verloren. Hinzu kommt nun, dass Microsoft gerade die 200-Tage-Linie nach unten durchschlagen hat. An dieser Stelle habe ich also den Dünkel mir einzubilden, klüger als der Markt zu sein.

Mal sehen ob Mr. Market mir auch mal wieder Demut einbläut, verdient habe ich es, man braucht immer mal wieder einen gesunden Schlag auf den Hinterkopf, um die gebotene Demut nicht zu verlieren. 😉

Jetzt sind Sie dran, ich bin gespannt. Die Liste entsteht hier im Thread wieder online mit jedem Kommentar.

Ihr Hari

--------------------------

Hier die Liste der "Gurkenaktien" mit den entsprechenden Startkursen zum Ende des 03.10.12:

Microsoft (WKN 870747) 29,86 USD
Facebook (WKN A1JWVX) 21,83 USD
Kontron (WKN: 605395) 3,46 €
Sino AG (WKN: 576550) 2,76 €
Tesla Motors (WKN: A1CX3T) 29,3 USD
Praktiker (WKN: A0F6MD) 1,56 €
Infineon (WKN: 623100) 5,01 €
Boeing (WKN: 850471) 69,86 USD
McDonalds (WKN: 856958) 90,35 USD
Wacker Chemie (WKN: WCH888) 48,87 €
Vestas (WKN: 913769) 5,11 €
Research in Motion (WKN: 909607) 8,06 USD
Solarworld (WKN 510840) 1,40 €
Thyssen-Krupp (WKN 750000) 16,99 €
Gigaset (WKN 515600) 1,22 €
Aixtron (WKN A0WMPJ) 10,24 €
Nokia (WKN: 870737) 2,05 €
Hewlett-Packard (WKN: 851301) 14,91 USD
Sky (WKN: SKYD00) 3,25 €
A123 Systems (WKN: A0Q8FY) 0,28 USD
Magforce (WKN: A0HGQF) 2,8 €
Alcatel-Lucent (WKN: 873102) 0,81 €
Salzgitter (WKN: 620200) 30,72 €
Talanx AG (WKN:TLX100) 18,75 €
Peugeot (WKN: 852363) 6,14 €
Daimler (WKN 710000) 38,06 €
Intel (WKN 855681) 22,55 USD
Wienerberger (WKN: 852894) 6,22 €

** Bitte beachten Sie bei der Wertung der Inhalte dieses Beitrages den -> Haftungsausschluss <- ! **

44 Gedanken zu “Umfrage: Die “Gurkenaktie” zum Jahresende 2012

  1. Facebook (FB) halte ich fuer ueberbewertet, und werfe also diesen Titel in den Ring. Es laufen im Q4 noch Haltefristen aus + das Unternehmen laesst sich aus unerfindlichen Gruenden viel zu viel Zeit, Antworten auf die Probleme mit den Werbeeinnahmen beim mobilen Zugang zu finden.

  2. Ich setze mal auf Kontron (WKN: 605395). Die Lehre aus der ersten Übung war ja – folge dem Trend und der sieht bei Kontron am “stabilsten” nach unten gerichtet aus – obwohl man sich in der Tat kaum vorstellen kann, dass es hier KEINEN Turnaround gibt.

  3. Ich wähle die “Sino AG”, WKN: 576550
    Der Chart sagt alles.. seit 6 Jahren geht es abwärts, kann mir nicht vorstellen, dass es da allzu schnell wieder nach oben geht 😉

  4. Auch wenn ich mich vermutlich unbeliebt mache; ich wähle TESLA (WKN A1CX3T). Hatte die Aktie selbst und verfolge Sie intensiv. Die Firma hat Probleme, die angekündigten Absatzzahlen einzuhalten. Zudem wird inzwischen von Problemen mit der Qualität berichtet. Mir scheint auch insgesamt, dass es nicht ganz so schnell mit dem Siegeszug der E-cars vorwärtsgeht.

  5. Warum unbeliebt Johann ? Niemand sollte sich in eine Aktie verlieben. Es zählt alleine das Ergebnis und ein Bruch der Story ist bei Tesla schon möglich, wenn auch derzeit noch nicht vollzogen.

  6. Ich habe drei Titel in der engeren Auswahl:

    – Air Berlin
    – Kontron
    – Praktiker

    alle drei Aktien zeichnen sich ebenfalls durch “solide” Abwärtstrends aus.

    – Air Berlin hat unter anderem daran zu knabbern, daß die Eröffnung des Großflughafens Berlin sich immer weiter verzögert; auf der anderen Seite wurde der Titel deswegen zuletzt gehörig verprügelt;
    – Kontron ist bereits auf der shortlist;
    – Verbleibt Praktiker, dieser Titel erfreut sich ungebrochener “Beliebtheit”, er wäre es wert, in die Liste aufgenommen zu werden.. ;-);

    => Also: Praktiker.

    Mal schauen.

  7. Hallo zusammen,

    diesmal gehe ich etwas aggressiver an die Sache ran. Würde ich in meiner persönlichen Einschätzung als eher spekulativ als sicher einschätzen.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Infineon

    Aus charttechnischer Sicht haben wir noch keinen Bruch der Unterstützungszone, aber wenn dieser kommt, dann würde das größere Folgen haben. Im realen würde ich frühstens eine Posi bei 5.5-5.7 bei fallenden Kursen eröffnen und dann den Stop entsprechend setzen. Außerdem könnten wir einen reversal beim COT für die Nasdaq sehen, was zusätzliches Potential liefern könnte.
    Wenn wäre hier wahrscheinlich ein Short auf BlueChips sinnvoll.

    Fundamental kenne ich mich allerdings bei Infineon zu wenig aus. Wenn ich jedoch kurz auf die Bilanzprognose schaue, die natürlich schon in den Kursen enthalten ist, dann sieht die Situation auch nicht so rosig aus. Ich bin auch der Meinung, dass negative Überraschungen stärker in die Kurse einfließen werden als positive, da der Markt zur Zeit aus meiner Sicht (noch) positiv eingestellt ist

  8. Ich würde mich Hari mit seiner Ansicht von Microsoft (WKN 870747) anschließen.
    Ich habe mich inzwischen intensiv mit Windows 8 und auch den Surface Tablets auseinandergesetzt und bin der Meinung, dass beides noch nicht marktreif ist. Windows 8 ist stellenweise ganz gut durchdacht, aber nicht abgerundet genug, um für den einfachen User mit seinem Tablet zufriedenstellend zu sein.
    Über Unternehmen müssen wir erst gar nicht diskutieren. Für diesen Einsatzzweck ist Windows 8 absolut ungeeignet!
    Windows Phone 7 traue ich in Zukunft noch ein bisschen Potential zu, vor allem durch das Nokia Lumia 920. Davon wird aber mehr Nokia als Microsoft provitieren.
    Insgesamt sieht es meiner Meinung nach für MS erst mal schlecht aus, bis (oder wenn überhaupt) Windows 8 ausgereift ist und sich dazu günstige Tablets gesellen. Windows Phone ist ja hauptsächlich durch das gute P/L-Verhältnis attraktiv.

  9. ich schicke Boeing ins Rennen. Der Chart passt so gar nicht zu der allgemeinen Stärke der Indices, das Geschäft ist sehr unberechenbar und sehr abhängig von der Politik. Großkunden, die gerne auch mal stornieren, Lieferverzögerungen, Haarrisse, Subventionsstreit? Pfui! Muß ich nicht haben.

  10. Hi,
    ich entscheide mich für McDonalds, WKN: 856958
    An der verlaufenden Abwärtsbegrenzung des Dreiecks sehe ich Schwäche auf Wochenbasis.
    Idealerweise läuft der Kurs nochmal in den Bereich von 84-85USD und bricht bis Jahresende nicht aus dem Dreieck aus.
    Außerdem schmeckt Burger King eh besser … :>

  11. Schwieriger für mich einfach deshalb, weil ich normalerweise nicht nach short-titeln schaue. Ich entscheide mich deshalb für einen titel, dem, seit es bergab geht, immer wieder mal eine wende nach oben prophezeit wurde, die dann aber nicht eintrat: Wacker Chemie (WKN WCH888), das wird meiner vermutung nach auch für den rest des jahres so bleiben.

  12. Ich werfe Vestas in den Ring, obwohl die Aktie gerade erholt hat (Ansätze einer Bodenbildung) und der Trend sich vielleicht fortsetzt, gibt es einen starken Übergeordneten Abwärtstrend und meiner Erkenntnis nach hat sich der Sektor in den letzten Monaten auch nicht großartig verändert (obwohl ich natürlich hoffe, dass regenerative Energien in naher Zukunft wirtschaftlicher werden und weitere Innovationen aufzeigen).

  13. Ich nehme Wacker Chemie WKN:WCH888

    In positivem Umfeld glänzt Wacker mit Underperformance und bei negativen Vorzeichen im gesamten Markt gehört Wacker zu den Top-Verlierern.

  14. RIM hat eine chance verdient 😉
    Research in Motion / WKN: 909607

    Das wäre mein Favorit, weils da “ja nur mehr bergauf gehen kann”

    2 gefahren gibt es natürlich:
    – wenn große shorts vor ende des jahres kasse machen
    – wenn übermorgen überraschend ein Blackberry mit touch rauskommt, welches voll einschlägt und alles besser macht als apple/samsung

    greeZ

  15. Ich nehme die Solarworld Aktie (WKN 510840) . Ich denke die Branche hat schwer zu kämpfen mit dem Wettbewerb aus China, sodass Solarword weiter an Wert verlieren wird.

  16. Thyssen-Krupp, mMn eines der schwächsten Unternehmen in der Stahlbranche, die es insgesamt sehr schwierig haben wird in den nächsten Monaten!

  17. Gigaset (ISIN: DE0005156004) kommt noch immer nicht in Fahrt, Restrukturierung und Stellenabbau ohne Ende und kämpft wegen Schnurlostelefone gegen Handy und Tablets an, der sehr schwierig sein wird.

  18. @ Siegmund, willkommen im Blog ! Toll wären ein paar kurze Zeilen, wie Du zu “Börse” gekommen bist bzw mit welchem Ziel Du Dich damit beschäftigst. Das macht den Austausch hier persönlicher und intensiver.

  19. Das ist echt schwierig…. Ich hab noch nie Aktien geshortet und mich mit Gurken daher auch fast gar nicht abgegeben.

    Ich würde jetzt mal Aixtron nehmen. Da gab es ja vor einiger Zeit Insiderverkäufe und die Aktie liegt auch und guten Tagen wie heute rum wie Blei.
    Irgendetwas scheint hier also nicht ok zu sein,nehme Ich an….

  20. @Hari – ich will mich auch noch kurz vorstellen. Seit einem Jahr lese ich hier täglich mit – es ist für mich der Finanz-Blog, der meinen Nerv am ehesten trifft. Die Beschäftigung mit der Börse ist für mich das spannendste Spiel im “real live” – der Gegner ist stark, aber lässt einem auch hin und wieder Erfolgserlebnisse. Mein Langfristziel ist der Lerneffekt, um Schritt für Schritt die Einsätze mit gutem Gewissen erhöhen zu können – für mich der wichtigste Baustein meiner Altersvorsorgestrategie.

  21. Da sind ja schon tolle Gurken dabei … 🙂

    Ich setze auf Nokia (WKN: 870737). Die werden den Anschluss an die Smartphone-Elite so schnell nicht finden … der Erfolg des iPhone 5 dürfte für weitere Rücksetzer bei den Finnen sorgen.

  22. Hallo,
    als Optimist fällt es schwer nach Verlierer Ausschau zu halten. Man hat sie im Depot oder auch nicht und weiß erst viel zu spät,
    woran es gelegen hat. Zudem gehe ich eher eine Shortposition auf Indizes ein, um mein Depot zu hedgen.
    Ohne jetzt zu sehr ins Detail zu gehen, würden mir als Erstes die Aktien Hewlett-Packard und Dell einfallen.
    Das Sentiment der Branche ist negativ, die Zahlen waren letztlich sehr schlecht, die asiatische Konkurrenz zu stark und die Aussichten sind im Moment auch nicht phantastisch, da dann doch irgendwie der nächste Entwicklungssprung in dieser Branche fehlt. Viele Menschen investieren eher in neue Smartphones statt in neue Rechner.
    Des Weiteren sind die Chart im negativen Trend. Ob ich genau zu diesem Zeitpunkt einsteigen würde, mit der Sicherheit auf weiter fallende Kurse, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, da wir ein starkes 4. Quartal und ein Weihnachtsgeschäft vor uns haben.
    …außerdem nur eine Aktie…mmh,…

    Hewlett-Packard (WKN: 851301)

    Tribun

  23. Hallo zusammen,
    meine Wahl ist die sky-Aktie (WKN: SKYD00). Die Aktie des Bezahlsenders ist schon sehr gut gelaufen in den letzten Monaten, für einen weiteren positiven Trendverlauf ist mir sky zu volatil, zudem denke ich, dass sky durch hohe Subventionen für Prvatkunden (bei gekündigten Abos wird da großzügig draufgelegt) keine günstige Marge erzielt. Hauptschwerpunkt meines Gedankengangs ist jedoch, dass das internet den Bezahlsendern immer stärkere Konkurrenz macht. Eine schlechte Meldung reicht und der Kurs stürzt rapide ein…trotz immer noch steigender Kundenzahlen….
    Genießt die Herbstsonne Leute….
    Schöne Grüße an Alle

  24. Ich schlage die A123 Systems Aktie [WKN: A0Q8FY / ISIN: US03739T1088] vor.
    Bin auf die Aktie aufmerksam geworden im Rahmen der Diskussion um Tesla und Co.
    Der Ansatz war sich nicht direkt mit den Herstellern der Elektrofahrzeuge sondern vielmehr mit deren Zulieferern bzw. Entwicklern der Elektrobatterien zu beschäftigen.
    Hari hat -dankenswerterweise- damals seine Bedenken bzgl. der Aktie geäußert.
    Der Chart sagt alles und ich denke bei der Firma kann demnächst der Deckel drauf 😉

  25. Meine Gurkenaktie ist die Magforce WKN: A0HGQF. Die haben eine neue Krebstherapie entwickelt und klar, laut einem dieser Börsenbriefe hatte die Aktie grosses Potential. Als Anfänger ist man da schnell dabei. Das hab ich dann gesehen und bin mit 90% im Minus. Zwar wird die Behandlung eingesetzt und es gibt Abschlüsse mit verschiedenen Ländern, aber bis Ende des Jahres sehe ich da keine positive Entwicklung. Es wurden jetzt auch Mitarbeiter entlassen, um Geld zu sparen, das spricht für sich selber!

  26. Hatte auch Kontron und Gigaset als ersten Tip auf der Rechnung, aber da diese schon genannt wurden, werfe ich mal noch was neues in den Ring: Alcatel Lucent – kann eine Turnaround Story werden, bezweifle ich aber immer mehr – also Hop oder Flop 😉

  27. Wacker Chemie wurde ja schon zweimal genannt, also nehme ich was anderes. Ich wähle also Salzgitter (WKN: 620200), auch wenn die Performance in letzter Zeit wieder etwas positiver ausgeschaut hat. Getreu nach dem Motto: Sch…aktien bleiben Sch…aktien!

  28. Ich denke, dass es die Talanx AG (WKN:TLX100) trotz “gelungenem” Börsenstart in den nächsten Monaten schwer haben wird.

  29. Hmm… die Aufgabe ist wirklich schwierig. Wie viele andere auch schaue ich mir ungern Gurkenaktien an.
    Bei mir in der engeren Auswahl wären da Air Berlin oder Peugeot.
    Ich entscheide mich für Peugeot (WKN: 852363), da es um die Automobilbauer im Moment nicht so gut bestellt ist, vor allem die aus Frankreich.
    Gruß Skismo

  30. Dann noch eine Aktie aus dem deutschen Automobilsektor: Daimler WKN 710000.
    Zurückgehende Zulassungszahlen in Europa und die weltweit schwächelnden Wirtschaften
    sollten den Automobilsektor noch gehörig unter Druck setzen. Daimler könnte hier als
    Premiumhersteller besonders betroffen sein.Ich denke, dass diese Entwicklung noch eine
    Zeit lang anhalten wird. Für alle Beschäftigten in diesem Sektor hoffe ich jedoch auf ein schnelles
    Ende der Krise. Man wird sehen…

    Grüße

  31. Auch ich schaue mir eigentlich ungerne “Gurkenaktien” an, denn da habe ich schon ein paar von in meinem “Langfrist”-Depot.
    Was ja hier auch schon genannt wurde sind die “Solaraktien”. Hier würde ich auch bis zum Jahresende keine Stabilisierung in den Kursen sehen und eher noch einige “Pleiten” erwarten. Daher mein Vorschlag:
    Centrotherm WKN A0JMMN

  32. @hanna: Wenn das wirklich Gurkenaktien in deinem Depot sind, warum hast du sie dann noch nicht aus deinem Depot verbannt?
    Es ist unklug, schlecht laufende Aktien dann “langfristige Investments” zu nennen und ewig darauf zu hoffen, dass der Kurs mal dreht. Auch hier sollte man feste Limits haben, um nicht Gefahr zu laufen, die Toleranzgrenze immer und immer wieder weiter runter zu schrauben.
    Wollte ich nur mal so erwähnen, den Fehler machen nämlich sehr viele Leute.

  33. Nachtrag: @ Hari bitte meinen Vorschlag streichen. Habe gerade die Meldung auf der Firmenseite gelesen. (Eröffnung eines Planverfahrens in Eigenverwaltung). Dürfte also für dieses Experiment nicht in Frage kommen.
    Kann ich noch eine andere Aktie benennen?

  34. Danke Hari,
    ich könnte ja bei Solar bleiben, aber da haben wir ja schon “Solarworld”.
    Was Teilnehmer”clash” mit Sino angegeben hat ,da sind mir sofort wieder die ganzen Fondsanbieter ala: MPC, HCI und Lloyds, die ja alle einmal prächtige Dividendenaktien waren, eingefallen. Sicher könnte man die hier auch gut als Gurken nennen.
    Aber das ist, glaube ich, nicht Dein Anliegen.
    Nun denn, bleibt mir eigentlich nur Cisco oder Intel.
    Ich nehme Intel ( Gewinnprogose gesenkt) und hänge mich etwas an Wastl mit Infineon an.
    Gruß und vielen Dank für Deinen Block, Hari!

  35. @clash, ja Du hast sicher irgendwo und irgendwie Recht.
    Ich habe dieses Depot von meinem verstorbenem Vater im Jahr 2011 übernommen. Es sind teilweise Aktien schon aus 1999 und früher im Depot. Diese Verluste jetzt zu realisieren – dass kann ich einfach nicht.
    Ich brauche das Geld nicht und (bei den Aktien) sind es alles Dividendenzahler. Also lass ich es erstmal so – es sei denn, das Geschäftsmodell ist nicht mehr erfolgsversprechend. So habe ich – zwar mit knirschenden Zähnen -auch schon einige Positionen liquidiert ( z.B. Porsche).
    Es hat sich halt alles sehr geändert, was mein Vater nicht mehr so realisiert hat (denke ich mal)
    Bei meinem Trading bin ich bei weitem noch nicht soweit wie “ihr” hier. Ich habe eigentlich immer nur diese Grundpositionen im Auge und trade diese.
    Neue Positionen eingehen – und dann teilweise so kurzfristig wie z.B. Hari das kann, ist mir i.M.- noch nicht möglich. Dafür fehlt mir viel zu viel Wissen und natürlich die Erfahrung. Aber daher lese ich ja auch u.a. hier und versuche mich auch z.B. über Webinare weiter zu bilden. Ist jetzt alles vielleicht ein bisschen zu viel geworden. Daher, @ Hari, wenn es stört, nicht freischalten, oder reduzieren. Vielen Dank!
    Gruß
    Hanna

  36. Hallo

    ich möchte als Gurkenaktie die im ATX gelistete
    WIENERBERGER Wkn: 852894 ins Rennen schicken.

    Außer im deutschen Markt geht man von sinkenden Umsätzen im
    europäischen Bausektor aus, der Gewinn war in den letzten Jahren negativ,
    der Chart zeigt lang- und mittelfristig nach Süden.

    Grüße Aloys

  37. Hewlett-Packard war ja schon mal ein Volltreffer; gestern an der NYSE mehr als 12 Prozent Minus!

    Donnerwetter.

  38. Ich möchte mich ganz kurz vorstellen nach meinem ersten Posting… ich interessiere mich seit etwa 22 Jahren für die Börse. Habe in dieser Zeit viel probiert mit guten aber auch grotten schlechten Ergebnissen.
    Ich lese den Blog von Hari sehr gern und finde mich in vielen Punkten und Sichtweisen wieder. Börse kann sehr viel Spaß machen ….gerade im Austausch mit anderen Teilnehmern.
    In diesem Sinne wünsche ich allen eine angenehme Zeit sowie Erfüllung der selbst gesteckten Zeile…;)

  39. Hallo verehrte Community!
    Über den Smava Award bin ich auf diesen Blog aufmerksam geworden. Ich bin momentan an meinem Bachelor dran und habe vor 5 Monaten mit dem Aktienhandel angefangen. Obwohl ich “Intelligent Investieren” gelesen habe, habe ich dennoch spekuliert und tu es nach wie vor. Mein Fazit nach 5 Monaten, mit meinen Investments kann ich mich nach wie vor über hohe Rendite freuen, meine Spekulationen reißen aber die Bilanz nach unten….
    Ich setze Sony ins Rennen. Sony wird weiterhin rote Zahlen schreiben, bis auf die Handysparte sehe ich bei allen anderen Produkte schwarz. Außerdem hinkt leider mittlerweile Sony dem Produkttrend immer hinter her.

  40. @ Crunchyroll, herzliche willkommen im Blog und danke für die nette Vorstellung.

    Leider ist die Deadline für die “Gurkenaktien” letzten Mittwoch Abend abgelaufen. Aber es wird bestimmt eine vergleichbare Aktion geben.

  41. @Hari
    danke für die Info! Man könnte auch branchenspezifische Vergleiche starten, um zu sehen, ob man die Outperformancer in einer
    Branche filtern kann. Hoffe, der Satz war halbwegs verständlich…..

Schreibe einen Kommentar