Kurztipp – 29.08.12 – Kinross Gold (WKN A0DM94)

Kinross Gold (WKN A0DM94) gehörte lange zu meinen "Igitt"-Aktien. Sie wissen aus diversen Artikeln, wieviel Wert ich auf ein gutes, fähiges Management lege um eine Aktie in den Kern der von mir beobachteten Titeln aufzunehmen.

Bei Kinross war das bis vor Kurzem nicht gegeben. Der alte CEO Tye Burt hatte sich mit seiner Akquisitionsstrategie verhoben und bekam das Geschäft operativ nicht in den Griff. Die Auswirkungen dieser verfehlten Management-Leistung kann man wunderbar im Kurs im Wochenchart bewundern, der auf dem 2008er Tief angekommen ist, obwohl Gold ca. doppelt so hoch notiert wie damals.

Nun wurde am 01. August der alte CEO endlich vom Board ausgetauscht und J. Paul Rollinson trat seine Nachfolge an, mit dem klaren Auftrag endlich die operativen Probleme in den Griff zu bekommen.

Hinzu kommt, dass Kinross nun bei ca. 10 Milliarden Marktkapitalisierung nur noch bei ca. 80% des Buchwertes notiert. Damit ist Kinross ganz klar ein Übernahmekandidat für die ganz grossen Spieler im Goldminensektor wie Barrick, Goldcorp oder Newmont. Und der Chart von Kinross sieht sehr nach einem multiplen Boden aus.

Weitere Details finden Sie bei Finviz.

Nachdem diese Aktie lange in meiner "Igitt" - Liste war, scheint mir Kinross nun einen Blick wert und es könnte eine interessante Turnaround-Wette werden. Schauen Sie selber mal hin ! Ein sinnvoller Stop liegt direkt unter dem multiplen Boden.

** Bitte beachten Sie bei der Wertung der Inhalte dieses Beitrages den -> Haftungsausschluss <- ! **

1 Gedanke zu “Kurztipp – 29.08.12 – Kinross Gold (WKN A0DM94)

  1. Hi Hari,

    danke für deine letzten live tips, ich wollte schon fragen, was du von der jetzigen Lage hälst. Ich sehe die jetzige Lage weiterhin positiv, da die Notenbanken dieser Welt angesichts der Wirtschaftslage nun langsam wieder Lockerungen einleiten sollten. Die EZB scheint sich ja nun auch entgültig auf diesen zweifelhaften Kurs zu begeben. Ich vermute, dass bald auch China aus dem Loch kommt und seine Konjunktur weiter stützen wird. Hier muss man immer bedenken, dass China hohe Wachstumsraten braucht, um die soziale Ruhe im Land zu gewährleisten.
    Ich bin entspannt und konservativ investiert, von meinen Autoinvestments bei BMW und Daimler habe ich mich mit Gewinn verabschiedet. Nur Leoni halte ich noch und warte ab (habt ihr neue Infos zu Leoni?).

Schreibe einen Kommentar