Haris Märkte am Abend – 31.01.12

22 Uhr Handesschluss. Machen wir es heute kurz. Mr. Market weiss noch nicht so recht, ob er dem Szenario (1) oder (2) von -> gestern <- folgen will.

Deshalb wurde der gestern genannte Bereich um 1306 im S&P500 heute erneut von oben getestet. Als "Grund" werden von den Medien die heutigen US Konjunkturdaten genannt. Das ist natürlich mal wieder knapp an der Realität vorbei, denn wären die zwar schwachen aber wenig spektakulären Daten nicht gekommen, hätte der Markt sich einen anderen "Grund" gesucht. Insofern waren die Daten heute Auslöser, aber eben wohl kaum Grund.

Es ist eher so, dass Mr. Market wirklich noch nicht weiss wohin die Reise gehen soll. Einerseits fehlt ihm die Kraft nun sofort wieder nach oben durchzulaufen - was ja auch nach dieser Rally wirklich kein Wunder ist. Anderseits will Mr. Market aber auch nicht wirklich nach unten und ist bei 1306 im S&P500 erneut nach oben abgeprallt, was nur ein weiteres Indiz seiner aktuellen Stärke ist.

So bleibt uns nichts weiter zu tun als demütig abzuwarten und solche Tage zu nutzen, um uns sauber für die nächste Bewegung zu positionieren. Wer die verschiedenen Szenarien verstehen will, möge daher noch einmal "Haris Märkte am Abend" von gestern lesen.

Auch bei Einzelaktien ist heute wenig Bedeutsames passiert, die meisten Titel bewegen sich so, wie man das im Zuge des allgemeinen Marktverhalten erwarten sollte.

Erwähnenswert ist vielleicht Veolia (WKN 501451), die ohne für mich sichtbare Nachricht um zeitweise 5% steigen. Einzig ein positiver Analystenkommentar von Morgan Stanley war auffällig, ob dieser der Auslöser der Bewegung war, vermag ich nicht zu sagen. Grundsätzlich finde ich Veolia langfristig attraktiv, für die Aktie braucht es aber definitiv einen langen Atem, denn die Restrukturierung wird sich wohl noch lange hinziehen, bis in den operativen Zahlen wirklich positive Effekte sichtbar sein werden.

Und Stada (WKN 725180) hat heute wieder komplett gedreht und mit zeitweise 5% Plus ein starkes Signal gesendet. In dieser Aktie sehe ich noch einiges Potential. Ebenso bei der hier schon erwähnten Jungheinrich (WKN 621993), die heute mit 4% Plus weiter kräftig am Ausbruch nach oben arbeitet.

Ansonsten war für mich heute "business as usual". Bleiben Sie geduldig und wachsam zugleich !

Ich wünsche eine gute Nacht !

2 Gedanken zu “Haris Märkte am Abend – 31.01.12

  1. Überrascht ist vielleicht etwas übertrieben. Aber ja, ich sehe es, empfinde es aber auch nicht als dramatisch und habe keine rechte Erklärung dazu. Man kann bei Mr. Market auch nicht immer alles erklären, insofern ist das für mich so eine Situation zum “Achselzucken” und Abwarten.

    Über 40 € kauf ich Rheinmetall zwar nicht mehr nach, aber bis 50 € hat der Titel in diesem Marktumfeld in meinen Augen allemal Potential. Ich warte also geduldig ab.

Schreibe einen Kommentar