S&P500 Marktupdate – Auch Hari braucht mal Pause ;-) – 28.02.13

Liebe surveybuilder.info Community,

zunächst einmal möchte ich meiner Freude darüber Ausdruck geben, wie grossartig das Foren-Board angenommen wird. Ich habe viele, viele schöne und persönliche Vorstellungen von Ihnen bekommen und nun ist richtig Leben in den Foren.

Besonders schön ist es für mich, Ihre individuellen Geschichten und Hintergründe zu lesen. Viele Leser der ersten Stunde bekommen so für mich überhaupt ein Gesicht.

Und ich bin stolz auf die Menge an Erfahrung, Wissen und Engagement, die sich hier nun in der surveybuilder.info Community versammelt hat. Egal ob China oder Südamerika, egal ob Pharmakologie oder Informatik, mittlerweile haben wir die Experten in unseren Reihen, die wir direkt fragen können. Und ich freue mich über die vielen Frauen, die sich für die Börse interessieren und nun dabei sind.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal daran erinnern, dass nur registrierte Mitglieder die sich auch persönlich der Community vorstellen, Zugang zu den Foren erhalten. Was Sie für die Vorstellung brauchen, können Sie als registriertes Mitglied -> hier <- nachlesen. Wenn Sie dieser Link nichts ins Forum führt, sind Sie noch nicht registiert.

Die letzten Tage waren für mich aber auch administrativ sehr arbeitsam. Über die Erlebnisse die mir den letzten Sonntag etwas vergällten, habe ich ja schon geschrieben. Vieles ist dabei liegen geblieben und ich brauche auch mal eine kleine Pause. Ich werde daher am morgigen Freitag keinen Artikel schreiben und nur wenige Live-Tips. Ausser natürlich mich reitet der Teufel und ich habe doch Zeit und Lust. 😉 Aber rechnen Sie bitte nicht damit. Einen Handelstag ohne Hari werden Sie bestimmt überleben, zumal Sie sich ja nun im Forum beliebig austauschen können.

Ab kommenden Montag bin ich dann wieder voll da. Und ich denke auch, dass sich der administrative Zusatzaufwand dann normalisiert und ich wieder in den normalen Ablauf hinein finde. Jetzt ist halt ein relativ grosser Schwall an Neuanmeldungen zu verzeichnen. Wenn Sie sich also am morgigen Freitag oder dem kommenden Wochenende über eine Vorstellung für das Forum freischalten wollen, haben Sie etwas Geduld wenn meine Reaktion mal 24 Stunden dauert, auch Hari braucht mal Pause. 😉

Vorher will ich Sie aber nicht ohne eine kurze Markteinschätzung vor dem Handelsstart in den USA lassen. Die vorgestern -> hier <- im Artikel formulierte Erwartung eines Bounce nach dem Absturz von Montag, hat sich ja bewahrheitet. Nur ist damit - auch wie erwartet - noch keine Entscheidung gefallen. Aber wie immer sagt ein Chart mehr, als viele Worte. Schauen Sie auf das ungewöhnliche 4-Stunden-Chart des Leitindex S&P500 der letzten Tage:

S&P500 - 28.02.13

Sie sehen eindeutig, dass der S&P500 trotz der starken gestrigen Bewegung die Serie immer tieferer Hochs noch nicht geknackt hat. Das ist auch der entscheidende Punkt für heute und morgen, der S&P500 muss die Hochs von Montag bei 1525 wieder übersteigen. Bis Morgen sollte der Index das schaffen, sonst haben wir einen bestätigten Abwärtstrend und die Reise geht mit guter Wahrscheinlichkeit wieder nach unten. Ich rate sehr dazu, genau diese Frage nun genauestens im Auge zu haben.

Fundamental ist das Thema Italien nun erst einmal verfrühstückt. Dafür eskaliert die Thematik des Sequesters in den USA. Der Markt geht nach der Erfahrung des "Fiscal Cliff" vom Jahreswechsel fest davon aus, dass das sowieso nur eine politische Farce ist und auf den letzten Drücker eine Lösung gezimmert wird. Ich sehe das eigentlich auch so. Aber wenn doch nicht, wenn die US am Montag mit sozusagen "runter gelassener Hose" dastehen, dann können wir uns auf eine üble Reaktion gefasst machen. Erinnern Sie sich immer daran, nicht die Nachrichten machen die Kurse, sondern die Erwartungen des Marktes, die dann anhand der Nachrichten angepasst werden.

Auf der anderen Seite steht am morgigen Freitag der berühmte "First of Month Jumper Trade" wieder an. Und das Sentiment ist extrem zurück gekommen, was man einerseits im nachvollziehen kann, anderseits auch erneut bei bestätigt wird. Das ist mittelfristig bullisch zu werten.

Soweit die groben Rahmenbedingungen, um bis Montag durch den Markt zu navigieren. Ich empfehle daher, statt sich zu viel Gedanken zu machen, sich an den Signalen des Marktes zu orientieren. Und dafür ist ein Blick auf die genannten Strukturen im S&P500 besonders wichtig.

Wenn Sie mich fragen was ich erwarte, gebe ich den Bullen für Freitag und Anfang kommender Woche etwas höhere Chancen als den Bären.

Ich wünsche Ihnen gute Entscheidungen !

Ihr Hari

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***

3 Gedanken zu “S&P500 Marktupdate – Auch Hari braucht mal Pause ;-) – 28.02.13

Schreibe einen Kommentar