K+S Update – die Wende ist im Gange !

Am 19.07., also vor 10 Tagen, schrieb ich im Artikel über K+S von -> der besten Chance auf eine Wende seit langem <-!

Nun 10 Tage später, scheint aus einer reinen Chance, eine real existierende Wende zu werden. Deshalb heute Míttag ein kurzes Chartupdate mit Tageskerzen zu K+S (WKN: KSAG88):

K+S 29.07.13

Sie sehen, dass K+S einen klassischen Doppelboden ausgeformt hat und damit nun eine starke Unterstützung um die 25€ herum besitzt. Sie sehen auch, dass der steile Abwärtstrend seit Mai nun gebrochen wurde.

Auch fundamental haben wir ein klassischen Szenario. Es gibt eine schlechte Nachricht nach der anderen, zuletzt das Thema der Werra-Einleitung und der schlechten Zahlen des Mitbewerbers Potash (WKN 878149, POT). Und der Kurs steigt nun trotz dieser schlechten Nachrichten. Ein klassisches Indiz einer Wende.

Die Chancen sind nun also hoch, dass K+S zumindest bis zur 30€ Marke läuft. Dort wartet nämlich eine wichtige Unterstützung von Mitte Juni 2013, die auch mit den temporären Tiefs von Mitte Juni 2012 korreliert.

Im langfristigen Chart mit Wochenkerzen seit 2009 sehen wir dann auch, warum eine Bewegung bis 30€ noch keineswegs eine Trendwende des übergeordneten grossen Abwärtstrends ist und warum erst ab diesem Bereich die wirkliche Entscheidung beginnt. Sie sehen in dem Chart aber auch, dass bisher jedes Mal, wenn die Aktie derart technisch nach unten überdehnt war, sich eine zumindest temporäre, starke Gegenbewegung anschloss.

K+S Wochenchart 29.07.13

Ob diese Wende also dauerhaft ist, oder nur eine temporäre Gegenbewegung im übergeordneten Abwärtstrend, wird sich daher erst ab ca. 30€ entscheiden. In Anbetracht des stabilen Geschäftsmodells und der langfristig weiter ausgezeichneten Aussichten im Bereich Dünger - verbunden mit etwas Übernahmephantasie als "Würzbeimischung" - könnte aber eine erste Position in K+S, auf dem aktuellen Niveau keine schlechte Idee sein.

Der Stop für diesen Trade liegt nun unter dem Doppelboden etwas unter 25€. Sollte dieser Doppelboden nun doch unterschritten werden, ist bei der Aktie etwas grundlegend nicht in Ordnung und ich würde dann konsequent auf die Seitenlinie treten. Das wahrscheinlichere Szenario ist nun aber die Bewegung hoch zur 30€ Marke.

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***