Kurzkommentar – 19.11.12 – Gold kurz vor inverser Schulter-Kopf-Schulter Formation

Wir haben schon mehrfach darüber diskutiert, ich möchte aber verhindern, dass Sie vor dem Handelsstart der Wallstreet, die sich anbahnende inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation im Kus von Gold übersehen. Schauen Sie mit mir im ungewöhnlichen 8-Stunden-Chart:

Vollendet ist die Umkehrformation, wenn der Goldpreis zum Handelsschluss über 1740 steht. Davon ist er nun nicht mehr weit entfernt. Nach Vollendung läge das rechnerische Ziel (measured Move) der Formation um die 1800 USD. Überraschung ? 😉

* Bitte beachten Sie bei der Wertung der Inhalte dieses Beitrages den -> Haftungsausschluss <- und unsere Gedanken zur -> Fairness <- ! *

4 Gedanken zu “Kurzkommentar – 19.11.12 – Gold kurz vor inverser Schulter-Kopf-Schulter Formation

  1. Hallo Hari, Du siehst ja in “Buying on weakness” einen guten Indikator. Heute zeigt Apple eine deutliches “Selling on strength”. Hälst Du dies für weniger aussagekräftig?

  2. @Jabal, ja – dieses Signal ist primär gut um Wenden im Markt anzukündigen. Darüber hinaus hat es weniger Aussagekraft. Mann kann es also nur zusammen mit anderen Parametern als sinnvollen Indikator nutzen.

    Das nach aktuell fast 6% Plus bei Apple nun auch von BigMoney Gewinne mitgenommen werden ist völlig normal. Im übrigen ist das Volumen im Moment und die Ratio von 0,93 nichts besonderes.

    Kein Signal ist die eierlegende Wollilchsau – auch BoW und SoS nicht. Das sind primär Wendesignale an bedeutenden Wegscheiden und dazwischen oft eher wertlos.

    So weit zumindest meine Erfahrung damit.

  3. Es wird spannend zu sehen ob Gold weiterhin sein eigenes Ding machen kann und sich nicht vom Gesamtmarkt mit runterziehen laesst. Freuen wuerde mich das 🙂

    Zu BoW und SoS: Ich habe vor ein paar Monaten mal ein Programm geschrieben welches sich diese ganzen Daten von WSJ runterlaed und dann als “Volumen” unter dem jeweils passenden Chart darstellt. Wenn ich mir nun z.B. mal den SPY mitsamt seinen BoW und SoS Daten anschaue, dann faellt einem auf, dass diese Daten alleine kein Handelssytem machen. Fuer sich alleine kann so ein BoW oder SoS print mal Erfolg bringen mal nicht. Man muss unbedingt mit weiteren Indikatoren oder einer guten Portion Erfahrung kombinieren, sonst geht das in die Hose. Waere ja auch zu einfach gewesen 🙂 Ich habe das aber bislang nicht weiter verfolgt. Hari muss also keine Angst haben, dass ihm nun jemand die Butter vom Brot nimmt 😀

  4. Tja, dann ist heute mal Konso angesagt nach der Wucht von gestern.
    Futures negativ. Viele Financials und Eisen-Stahl deutlich im Minus ..

Schreibe einen Kommentar