Hari´s Märkte am Abend – 17.05.12 – Kurzbericht

19 Uhr - Mitten im Handel

Ich habe heute wenig Zeit, deshalb nur ein paar kurze Zeilen um das Wesentliche in Erinnerung zu rufen.

(1) Der Trend ist abwärts ! Das sollte nun jedem klar sein. Und der Trend ist unser Freund, nicht die Hoffnung auf ein Ende der Abwärtsfahrt.

(2) Die am Freitag im S&P500 gezeigte Schulter-Kopf-Schulter Formation ist nun aktiviert ! Das rechnerische Ziel liegt je nachdem wie man die Nackenlinie zeichnet, irgendwo im Bereich 1250-1280 ! Auf jeden Fall deutlich tiefer als heute. Im DAX sind das mindestens 6200, eher tiefer.

(3) Ein dynamischer Bounce kann nun jede Sekunde kommen, weil wir technisch brutal überdehnt sind. Aber auch ein Bounce sollte erst dann ernst genommen werden, wenn er den Abwärtstrend nachhaltig bricht und am Folgetag bestätigt wird.

(4) Das Risiko eines Crash - eines Bruchs des gedehnten Gummibandes - ist eindeutig da. Das ist ein sehr seltenes Ereignis, aber derzeit im Bereich des Möglichen.

(5) Das Ende einer dynamischen Abwärtsbewegung wird oft dadurch gekennzeichnet, dass die Aktien die sich bisher noch ganz gut gehalten haben, am Schluss auch noch heraus geworfen werden. Achten Sie also vor allem auf die starken Aktien !

(6) Alle Aussagen oben unterliegen dem politischen Vorbehalt. Eine überraschende Nachricht kann jederzeit alles massiv ändern.

(7) Im Lichte dieser Lage gibt es für mich nur: Kapitalerhalt, Kapitalerhalt, Kapitalerhalt als Ziel ! Die Zeit für aggressive Long-Wetten kommt wieder, genau dann, wenn uns der Markt zeigt das er nun hoch will. Aber nicht auf reinen Verdacht !

(8) Was heute in Gold und Goldminen passiert, habe ich x-mal hier thematisiert. Der GDX war soeben 5% im Plus ! Insofern sollte alles klar sein, wie das zu werten ist. Unbedingt muss man aber an die Bestätigung morgen denken, bevor sich der Blick nachhaltig nach oben richten kann. Schon vor einer guten Woche stellte sich so ein Tag hinterher als Eintagsfliege und nicht als Wende heraus.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend !

Ihr Hari

** Bitte beachten Sie bei der Wertung der Inhalte dieses Beitrages den -> Haftungsausschluss <- ! **

4 Gedanken zu “Hari´s Märkte am Abend – 17.05.12 – Kurzbericht

  1. Hallo Hari,

    obwohl es sicher noch verfrüht ist, aber ein wenig habe ich schon das Gefühl, dass “sich heute unter der Decke mehr tut”, als die Indizes anzeigen. Metro im Plus, VW im Minus, Salzgitter im Plus und Dürr und Gerry Weber (die starken Aktien in den vergangenen Wochen) geben stark ab. Da spricht einiges dafür, was Du gestern beschrieben hast. Muss ja im Nachhinein nichts heißen – aber ein kleines Pflänzchen Hoffnung bleibt. Und obwohl sich die Schlagzeilen schon wieder mit Banken-Crash überhäufen, dreht heute der Europäische Bankenindex ins Plus.

    Wenigstens Gold scheint voll zu bestätigen und will wieder nach oben.

    Schönen Tag noch
    Johann

  2. Abwarten Johann. Auf dem Weg zum Tief gibt es meistens 10 solche Tage, an denen man denkt “jetzt dreht es”. Aber nur einer der 10 ist der Richtige.

    Nimm Dir mal das Stundenchart des DAX (also eine Kerze pro Stunde). Dort kannst Du von den Hochs am 11., 14. und 16. eine Trendlinie ziehen. Diese dürfte aktuell so grob bei 6350 liegen. Erst wenn die nach oben gebrochen ist und der Folgetag das bestätigt, haben wir in meinen Augen eine Chance auf eine Trendwende.

    Der Markt ist sicher so brutal überverkauft, dass jederzeit ein starker Bounce starten kann. Ob der dann aber länger als einen Tag hält, das ist die Kernfrage !

  3. Den ersten dieser Tage scheinen wir erlebt zu haben; damit bleiben nur noch 9 übrig… 😉 Aber im Ernst: die Stimmung ist doch inzwischen so schlecht und an ein gutes Börsenjahr 2012 denkt kaum mehr jemand – müsste doch eigentlich ein guter Kontraindikator sein. Oder legen wir jetzt einen “Salami-Crash” bis zur Wahl am 17.06. hin?

    Liebe Grüße
    Johann

Schreibe einen Kommentar