Der Donnerstag als Wegscheide

Der gestrige Dienstag hat ein Ausrufezeichen verdient.

Denn zum ersten Mal seit langer Zeit, wurde im S&P500 ein sich anbahnender V-Rebound abgewürgt. Das ist das endgültige Signal, dass die Zeit der Sommerstarre vorbei ist und auch eine echte Korrekturgefahr wieder zur Realität geworden ist.

Letztlich beginnt nun das grosse Warten auf die FED, die am kommenden Mittwoch 21.09. ihren Entscheid bekannt geben wird. Nun befinden wir uns in der "Quiet-Period", in der die FED-Mitglieder nicht mehr reden dürfen, der Markt ist also mit sich selber beschäftigt.

Und trotzdem, schon am morgigen Donnerstag, wird der Markt wohl eine Entscheidung darüber treffen, was er von der FED erwartet oder nicht erwartet.

Denn der morgige Donnerstag hat eine eindrucksvolle Liste an Katalysatoren:

  1. Die Schweizer Nationalbank mit einem Zinsentscheid
  2. Die Bank of England mit einem Zinsentscheid
  3. Die britischen Einzelhandelsumsätze, die Auskunft über die Tiefe des "Brexit-Lochs" geben werden
  4. Die Verbraucherpreise der Eurozone
  5. Die US Einzelhandelsumsätze, die Auskunft zur Lage an der Retail-Front geben werden
  6. Den US Philly Fed Index, der Auskunft zur Konjunktur geben wird
  7. Der Erzeugerpreisindex, der Auskunft zur Inflation geben wird

Insbesondere die drei US Daten, werden ein verbindliches Bild der Konjunkturlage in den US zeichnen und dem Markt damit auch die Frage beantworten, ob es hier wirklich die Gefahr einer "Überhitzung" gibt, wie FED-Mitglied Rosengreen in den Raum gestellt hat, oder eben nicht.

Nach diesen Daten, wird sich der Markt daher eine abschliessende Meinung bilden, was er von der FED kommende Woche erwartet oder nicht erwartet. Und damit den FED-Entscheid kurstechnisch teilweise vorweg nehmen.

Am morgigen Donnerstag sollten wir also mit markanten Bewegungen rechnen. Heute dagegen, dürfte eher von zögerlichem Abwarten geprägt sein, an Wirtschaftsdaten kommt heute eher wenig in den Markt.

Leichte Stärke ist heute aber schon möglich, denn der S&P500 hat gestern den Test der Tiefs von Freitag bestanden. Für mehr, für einen Einbruch nach unten oder den Lauf zu neuen Hochs, müssen wir aber wohl zumindest bis Morgen warten.

Ihr Hari

*** Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Inhalte dieses Beitrages die -> Rechtlichen Hinweise <- ! ***

1 Gedanke zu “Der Donnerstag als Wegscheide”

Kommentare sind geschlossen.